Verbandsjugendorchester Untermain


 

 

 

In den Blasmusikvereinen des Musikverbandes Untermain ist eine erfreulich hohe Anzahl an Jungmusikern aktiv. Ihre teils hervorragenden Leistungen stellen die jungen Musikerinnen und Musiker immer wieder bei den verbandseigenen D1- und D2-Kursen oder auch bei „Jugend musiziert“ und beim Jugendkulturpreis unter Beweis. So lag die Idee nahe, diese talentierten Jugendlichen auf Verbandsebene in einem Nachwuchsorchester zu bündeln.

Die erste Probe des neuen Verbandsjugendorchesters Untermain fand im Rahmen eines Workshops im Februar 2016 statt – und übertraf mit 45 wissbegierigen und eifrigen Teilnehmern schon alle Erwartungen. Anfangs als Projektorchester konzipiert, probte das Jugendensemble unter der musikalischen Leitung von Norbert Langeheine einmal monatlich auf sein Premierenkonzert im Oktober 2016 in Hofstetten hin. Mittlerweile ist die Teilnehmerzahl des Nachwuchsorchesters auf knapp 60 Mitwirkende aus dem gesamten Verbandsgebiet angestiegen; das VJO stellte schon auf zahlreichen Konzerten seinen stets wachsenden Leistungsstand unter Beweis.

Die Anziehungskraft dieses Orchesters liegt für Jungmusikerinnen und Jungmusiker in erster Linie darin, mit Gleichaltrigen qualitativ hochwertige sinfonische Blasmusik zu erarbeiten und aufzuführen. Auftritte in ansprechenden Konzertsälen und an außergewöhnlichen Orten, musikalische Ausflüge und Konzertreisen – auch ins Ausland – und die Organisation und Durchführung von Probewochenenden steigern die Attraktivität des Verbandsjugendorchesters.

Das Verbandsjugendorchester des Musikverbandes Untermain ist keinesfalls als Konkurrenz zu den zweifellos wichtigen vereinseigenen Jugendkapellen zu sehen. Im Gegenteil: die engagierten Jugendlichen erweitern im Auswahlorchester ihren musikalischen Horizont und können so ihren Heimatensembles wichtige Impulse geben.

Die Türen des VJO bleiben natürlich weiterhin für engagierte Jungmusikerinnen und Jungmusiker offen. Der Leistungsstand der Orchestermitglieder hat etwa D2-Niveau, wobei das Jungmusikerleistungsabzeichen keine Pflicht ist. Besonders im tiefen Holz- und Blechregister, im Klarinettensatz und bei den Schlagwerkern werden gerne noch Mitspieler gesehen!

 


Termine
 

Die Proben finden alle von 15.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr im Proberaum der alten Schule in Großwallstadt statt.


 

2020

 

Samstag 14.März    
Samstag 28.März Sonderprobe, 63930 Neunkirchen Gemeinschaftshaus 13:00 - 15:30 Uhr  
       
Samstag 18.April    
       
Samstag 02.Mai    
Samstag 16.Mai    
  22. + 23.Mai Teilnahme am Internationalen Jugendkapellentreffen in Ettlingen
Wertungsspiel und Platzkonzert
 
       
Samstag 13.Juni    
Samstag 27.Juni    
       
Samstag 12.September (Terminänderung)  
       
Samstag 03.Oktober    
Samstag 17.Oktober    
Samstag 31.Oktober Herbstkonzert
Mittelmühle Bürgstadt, Beginn 19:30 Uhr
 
       
Samstag 07.November    
Samstag 21.November    
       
Samstag 05.Dezember    

 

 

Berichte über das Verbandsjugendorchester Untermain:

 

Aktuelle Nachrichten

Weihnachtliche Klänge aus dem Schullandheim Hobbach




45 Jugendmusiker aus dem ganzen Landkreis, kamen zum ersten Mal zu einem Probewochenende zusammen. Das Ziel war es, den Stücken für das Weihnachtskonzert am Samstag, den 14. Dezember, den letzten Feinschliff zu geben. 

 

weiter lesen